Die Automobilindustrie befindet sich in einem Umbruch, der stark durch Entwicklungen rund um Elektromobilität geprägt ist. Große technologische Veränderungen im Energiebereich eröffnen dabei zahlreiche Chancen. Zukunftsweisende Energielösungen im Bereich der E-Mobilität – wie leistungsstarke Batterien, selbstfahrende Autos und alternative Antriebssysteme mit Brennstoffzellen spielen eine immer größere Rolle.

Das Pongauer Energie Center ist bei diesen Entwicklungen mittendrin statt nur dabei. 150.000 Testkilometer mit allen gängigen Fahrzeugmodellen und viel Erfahrung mit Prototypprojekten prägen das know-How des PEC.

Abgasfreie Mobilität ist nicht mehr „nur“ energetisch und unserer Umwelt zuliebe optional, sondern auch aus ethischer und wirtschaftlicher Sicht notwendig. Heute, wo viele Erdölreserven nicht mehr wirtschaftlich abgebaut werden können und die Verbrennung fossiler Brennstoffe nachweislich die Erderwärmung beschleunigt, sollte ein Wandel hin zu E-Mobilität für uns eine Selbstverständlichkeit sein.

Die kommenden drei bis fünf Jahre werden ein breites Angebot an Elektroautos bringen, die mit Reichweiten von bis zu 800 km und geringen Ladezeiten von 15 bis 20 Minuten punkten werden. Zahlreiche große Hersteller – vor allem in Asien – arbeiten bereits intensiv an einer Anpassung ihres Angebotes entlang der neuen Bedingungen und Anforderungen des Marktes. Die Zeit zum Handeln ist jetzt.

Einige Early Adaptors – wie Norwegen oder Holland – haben die Zeichen der Zeit erkannt und schreiten mit gutem Beispiel voran. Elektroautos sind dort schon heute fixer Teil des Alltags. Befürchtungen, dass die Stromnetze die zusätzliche Last nicht aushalten, haben sich als unbegründet erwiesen und sind auch für unsere heimischen Elektroversorger systemisch beherrschbar.

Noch ist es nicht zu spät für Österreich, ebenfalls im Bereich der Elektromobilität eine Vorreiterrolle einzunehmen. Das Pongauer Energie Center zielt darauf ab, diesen Wandel zu beschleunigen, den E-Mobilitätfunktioniert im Interesse der Wirtschaft und der Umwelt zugleich.

Zurück